Themenabend im Freilandmuseum: “Lehm – ein alter Baustoff neu entdeckt”

Eine weitere Veranstaltung im Rahmen des Jahresthemas „Erde“ fand am 8. April 2016 im Freilandmuseum Neusath-Perschen statt zum Thema "Lehm – ein alter Baustoff neu entdeckt”.

 Der Baustoff Lehm spielt heute nicht nur in der Denkmalpflege eine Rolle, sondern findet zunehmend Beachtung, wenn es um ressourcenschonende ökologische Baukonzepte geht.  

Nach der Begrüßung der zahlreichen Teilnehmer durch den Bauhofleiter des Museums, Herrn Konrad Uschold, folgten die Fachvorträge.  Von der Fakultät Architektur der OTH Regensburg sprachen: 

 

Prof. Dietmar Kurapkat (Fachgebiete Denkmalpflege und Bauforschung) und 

Prof. Anne Beer, (Architektin, Stadtplanerin), die den englischsprachigen Vortrag von OTH-Kooperationspartner Prof. Cristobal Crespo aus La Coruña, Spanien, übersetzte. 

 

 

Anschließend führte Herr Uschold durch einen Teil des Außengeländes. Zwei seiner Mitarbeiter zeigten in der Handwerkerhalle die praktische Verarbeitung von Lehm als Baustoff.

Die Presse berichtet:  Der Neue Tag

                                   "Mit Lehm beim Bauen nicht auf dem Holzweg"

 

                                   Mittelbayerische Zeitung

                                   "Ein alter Baustoff erweist sich erstaunlich modern."

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0