Neuer Kooperationsvertrag zwischen Universität Pilsen und Neunburger Akademie

Die Akademie für Natur und Industriekultur Ostbayern-Böhmen ging nach der Kooperations-

vereinbarung mit der OTH Amberg-Weiden eine weitere mit der Universität Pilsen ein.

Unterzeichnet wurde der Vertrag in Pilsen während der Wissenschafts- und Techniktage am 09. September 2016.  

 

Der Vize-Rektor der Westböhmischen Universität in Pilsen, Vladimír Duchek, und der Akademie-Vorsitzende Dr. Peter Deml betonten, den Vertrag mit Leben und konkreten Projekten erfüllen zu wollen. Die Akademie als Bildungseinrichtung für die breite Öffentlichkeit, mit Sitz in Neunburg vorm Wald, besteht seit 2009, ist im ostbayerischen Raum aktiv und möchte durch diesen Vertrag ihre Aktivitäten in der Region Pilsen verstärken.

 

Die Universität in Pilsen ist dabei ein idealer Partner wegen ihrer breiten Kompetenz auf diversen Fachgebieten und ihren vielfältigen Gemeinschaftsprojekten in der Region. Die Akademie ist für die Universität in Pilsen ein willkommener Partner, da diese ständig nach neuen Herausforderungen sucht und Partner aus dem  Ausland eine hohe Bedeutung in der konkreten Arbeit haben. Die Akademie war deshalb eingeladen, sich an den beiden Veranstaltungstagen im Pavillon der Fakultät Maschinenbau mit einem eigenen Informationsstand zu präsentieren. 

Vize-Rektor Duchek betonte, dass bereits begonnen wurde, gemeinsam den Vertrag 

auszugestalten. Mit Herrn Dr. Filip Tikal und Frau Mgr. Šárka Kuthanová wurden zwei  

Vertreter der Universität bestimmt, die den Kontakt zwischen Universität und Akademie begleiten und bereits an den Programmvorbereitungen für 2017 teilnehmen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0