Die Akademie Ostbayern - Böhmen und die Uni Bayreuth arbeiten künftig enger zusammen.

Die Akademie Ostbayern - Böhmen und die Uni Bayreuth arbeiten künftig enger zusammen. Dies besiegelten Uni-Präsident Prof. Dr. Stefan Leible, Josef Schönhammer (1. Vorsitzender der Akademie, links) und Dr. Peter Deml (Gründungsvorsitzender der Akademie und aktuell zweiter Vorsitzender) heute bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung.

Erklärtes Ziel ist es, die Zusammenarbeit über die Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen auf- und kontinuierlich auszubauen. Heute wurden bereits mögliche, gemeinsam gestaltete Veranstaltungen für 2019 angesprochen.

Medien-Echo: