Jahresthema „Gesundheitswesen im ländlichen Raum“ wird auf 2021 ausgedehnt.

Der Verein arbeitet mit Hochdruck daran, die für 2020 geplanten Veranstaltungen nachzuholen, im Rahmen der COVID-19-Einschränkungen anzupassen und neu zu planen.

 

Am Montag, den 29. Juni 2020, tagte der Vorstand des Vereins in Neunburg vorm Wald und diskutierte, wie das ein Jahr im Voraus und detailliert ausgearbeitete Jahresprogramm für 2020 mit dem Motto „Gesund bleiben – Perspektiven im ländlichen Raum“ gerettet werden kann.


Teilnahmebeschränkungen, keine Busfahrten, kein Zugang zu Räumlichkeiten, die besichtigt werden

sollten: Es ist fast schon Ironie, dass wegen der Sicherheits- und Hygienevorschriften zum Schutz vor

Krankheit die Veranstaltungen der Akademie Ostbayern-Böhmen e.V. im Jahr 2020 zum Thema

Gesundheit ab März dieses Jahres abgesagt werden mussten. Am Montag, den 29. Juni 2020, tagte

der Vorstand des Vereins in Neunburg vorm Wald und diskutierte, wie das ein Jahr im Voraus und

detailliert ausgearbeitete Jahresprogramm für 2020 mit dem Motto „Gesund bleiben – Perspektiven

im ländlichen Raum“ gerettet werden kann.

 

Ein Weg dabei ist die Ausdehnung des Themas auch noch auf 2021, denn obwohl die Corona-

Pandemie wie allen Vereinen auch der Akademie einen kräftigen Strich durch die Rechnung machte,

ist es doch ein Thema, das so schnell nicht an Aktualität verlieren wird.

  • Wie ging man im Regierungsbezirk Oberpfalz mit der Pandemie um?
    Landrat Ebeling und die Leiterin des 
    Gesundheitsamtes Schwandorf werden darüber diskutieren.

  • Welche international agierenden Pharmaunternehmen gibt es eigentlich in unserer Region? Die Möglichkeit, große Fertigungshallen mit Mund-Nasen-Maske zu besuchen, wäre für die Programmplaner der Akademie eine großartige Gelegenheit, mit Unternehmen zu kooperieren.

  • Welche Heilkräuter aus der Natur sind eine gute Alternative, um vorzubeugen und den Körper zu stärken? Eine Wanderung im Naturpark Oberpfälzer Wald oder durch einen Kräutergarten könnte den TeilnehmerInnen wildwachsende Kräuter zeigen.

All diese Ideen zeigen, dass die Akademie Ostbayern – Böhmen auf dem besten Wege ist, dieses eigentlich grenzenlose Thema der Gesundheit und gesundheitlichen Versorgung in der Region spannend und den aktuellen Gegebenheiten und Herausforderungen entsprechend gestaltet, um den FreundInnen des Vereins auch in schwierigen Zeiten Informationen wissenschaftlicher, gesellschaftlicher und kultureller Art zu bieten.

 

Wann und wie es genau nach der Corona-bedingten Pause weitergeht, erfahren alle Interessierten hier auf der Homepage und in den Veranstaltungskalendern von Neunburg v.W.