"Mit der Naturpark-Rangerin unterwegs…“ - Kräuterwanderung zwischen Druidenstein und Bockskirn

Den Menschen in der Region die Natur vor der Haustür nahe zu bringen gehört zu den Hauptanliegen des Naturpark Oberpfälzer Wald und der Akademie Ostbayern-Böhmen.

Bei einer gemütlichen Wanderung am 1.8.20 entlang von Wiesen, Hecken und Wäldern stellte die Naturpark-Rangerin Helene Seitz heimische Pflanzen und Wildkräuter vor. Dabei gab es viel Interessantes und Nützliches zur heilenden Wirkung und Verwendung der Pflanzenarten zu erfahren. Die Wanderung ergänzte das Jahresprogramm ‚gesund bleiben‘ der Akademie.

 

mehr lesen

Jahresthema „Gesundheitswesen im ländlichen Raum“ wird auf 2021 ausgedehnt.

Der Verein arbeitet mit Hochdruck daran, die für 2020 geplanten Veranstaltungen nachzuholen, im Rahmen der COVID-19-Einschränkungen anzupassen und neu zu planen.

 

Am Montag, den 29. Juni 2020, tagte der Vorstand des Vereins in Neunburg vorm Wald und diskutierte, wie das ein Jahr im Voraus und detailliert ausgearbeitete Jahresprogramm für 2020 mit dem Motto „Gesund bleiben – Perspektiven im ländlichen Raum“ gerettet werden kann.

mehr lesen

Themenabend: Tumorforschung mit Professoren der UNI-Klinik Regensburg

Das Universitätsklinikum Regensburg bildet zusammen mit den Kliniken in Erlangen und Würzburg ein regionales Kompetenzzentrum der Krebsforschung und ist mit den angeschlossenen Krankenhäusern in Ostbayern Mittelpunkt eines dezentralen Netzwerkes. Das positioniert sich u.a. durch Förderprojekte mehr und mehr im Spitzenbereich der nationalen und internationalen Forschungslandschaft. 


Das waren Kernaussagen von Prof. Olaf Ortmann und Prof. Wolfgang Herr beim Informationsabend der Akademie am 10.03.20 im Reha-Zentrum in Nittenau. 

mehr lesen

Symposium "Gesundheitswesen in Ostbayern und Westböhmen - aktueller Stand und Erfordernisse"

von links: Akademie-Vorsitzender Josef Schönhammer, Dr. Dokoupil, Dr. Eisenreich, H. Krüger, Prof. Kunhardt, Prof. Aumer
von links: Akademie-Vorsitzender Josef Schönhammer, Dr. Dokoupil, Dr. Eisenreich, H. Krüger, Prof. Kunhardt, Prof. Aumer

Die Akademie Ostbayern-Böhmen eröffnete ihr Programmjahr 2020 zum Jahresthema „Gesund bleiben – Perspektiven im ländlichen Raum“ mit einem Symposium am Technologie Campus Cham der TH Deggendorf, dem jüngsten Kooperationspartner der Akademie.

Josef Schönhammer, 1. Vorsitzender der Akademie, begrüßte die rund 30 Gäste, die Vortragenden, die Vertreter der Presse sowie Herrn Manuel Krüger, Redaktionsleiter bei Niederbayern TV Deggendorf, der die Veranstaltung moderierte.

mehr lesen

Pressegespräch im Neunburger Rathaus

von links: Bgm. Martin Birner, Josef Schönhammer, Charlotte von Schelling, Hans Fischer, Rosa Schafbauer
von links: Bgm. Martin Birner, Josef Schönhammer, Charlotte von Schelling, Hans Fischer, Rosa Schafbauer

Zum alljährlichen Pressegespräch lud die Akademie am 30. Jan. 2020 in das Neunburger Rathaus. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Martin Birner informierte Vorsitzender Josef Schönhammer: Das Jahr des 10. Gründungsjubiläum verlief erfolgreich, in 2020 kann wieder ein ansprechendes Jahresprogramm geboten werden, die Entwicklung mit den Hochschulen und Universitäten als Kooperationspartner verlief erfolgreich, die Junge Akademie konnte als weiteres Standbein gefestigt werden. 

Forschungskolloquium beim Arbeitskreis Landeskunde Ostbayern (ALO) an der Universität Regensburg

Forschungskolloquium an der Uni Regensburg
Forschungskolloquium an der Uni Regensburg

Das Forschungskolloquium am 25.11.2019 befasste sich nach der Begrüßung und einer Einführung durch Prof. Dr. Daniel Drascek  mit den Themen:

Dominik Müller M.A.: "Die bayerische Kurfürstin/Kaiserin Maria Amalia von Österreich (1701-1756) als Akteurin am Münchener Hof",

Thomas Schwarz M.A.: „Die Krippe lebt mit uns - Plößberger Familienkrippen aus kulturwissenschaftlicher Perspektive",

Dr. Birgit Angerer: "Die Vorstellung vom Paradies – Utopie in der Landwirtschaft" und Florian Schwemm M.A.: Werkstattbericht der Kultur- und Heimatpflege des Bezirks Oberpfalz.

mehr lesen

Themenabend im e-house Weiden - Digitale Gründerinititive Oberpfalz

Philipp Hermannsdörfer (links) und Prof. Dr. Sean Patrick Saßmannshausen
Philipp Hermannsdörfer (links) und Prof. Dr. Sean Patrick Saßmannshausen

In Kooperation mit der OTH Amberg-Weiden und der OTH Regensburg lud die Akademie am 12.11.19 im e-house Weiden zum Themenabend "Digitale Gründerinitiative Oberpfalz".

Nach einer Führung durch die neue digitale Beratungseinheit der Sparkasse Oberpfalz Nord im Erdgeschoss berichtete  der Chef des Gründerzentrums Philipp Hermannsdörfer über Aktivitäten und Angebote der „Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz“. Anschließend sprach Prof. Dr. Sean Patrick Saßmannshausen (OTH R) über studentische Gründeraktivitäten in Regensburg und die Rolle der Hochschulen in der Gründerlandschaft.

 

mehr lesen

Mitgliederversammlung 2019

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand am 16.10.2019 im Gasthof Sporrer in Neunburg v. Wald statt. Vorsitzender Josef Schönhammer begrüßte die Anwesenden, berichtete über das Akademie-Jahr 2019 und gab einen Ausblick auf das Jahr 2020.

mehr lesen

Thementag Digitale Technik im Museum der bayerischen Geschichte Regensburg

Dr. Andreas Kuhn, Referatsleiter Bavariathek, leitet den Rundgang.
Dr. Andreas Kuhn, Referatsleiter Bavariathek, leitet den Rundgang.

Neuestes Beispiel für die Anwendung digitaler Technik im Kultursektor ist die aufwändige Augmented-Reality-Medienstation im Museum der bayerischen Geschichte in Regensburg. Diese wurde dort im Rahmen eines Thementages der Akademie Ostbayern-Böhmen am Samstag, 14.09.2019, exklusiv vorgestellt.

Dr. Andreas Kuhn, Referatsleiter Bavariathek, leitete einen Rundgang mit dem Schwerpunkt auf dem Kulturkabinett „Heimat im Kleinformat“. In dieser ist die Heimat eines jeden der knapp 13 Millionen gebürtigen und zugezogenen Einwohner Bayerns aus 2.056 Gemeinden in digitalisierter Form erlebbar.

 

 

mehr lesen

Strukturwandel auf Skiern und in alten Dörfern - Exkursion des Arbeitskreises Landeskunde Ostbayern mit Beteiligung der Akademie in den Landkreis Tirschenreuth

In diesem alten Bauernhof soll das Therese-Neumann-Museum entstehen.
In diesem alten Bauernhof soll das Therese-Neumann-Museum entstehen.

Skilanglauf auf der Silberhütte, ein nachgebautes slawisches Dorf in
Bärnau, eine 
Museumsgründung in Konnersreuth und noch einiges
mehr –  wie hängt das zusammen? Ganz einfach: die Oberpfalz verändert sich ständig.
Die Öffentlichkeit und die Wissenschaft müssen sich dessen bewusst sein.

Ganz in diesem Sinn veranstaltet der Arbeitskreis Landeskunde Ostbayern (ALO) an der Universität Regensburg seit mehreren Jahren Exkursionen in Ostbayern. Das Motto: „Eine Region auf neuen Wegen. Strukturwandel in der Oberpfalz.“ 

 

Am 08.Juli 2019 führte die Fahrt in der Landkreis Tirschenreuth, wie immer begleitet von interessierten Mitgliedern der Akademie Ostbayern-Böhmen.

mehr lesen

Exkursion nach Falkenberg – Themennachmittag: digitale Spitzentechnik im ländlichen Raum

Stärken der Oberpfalz ins Bewusstsein rücken – aktuelles Hauptziel der Akademie Ostbayern-Böhmen e.V.

Dazu veranstaltete sie im Rahmen ihres Jahresprogramms 2019

„Digitalisierung im ländlichen Raum“ am 06.06.2019 eine Exkursion

zur Fa. IGZ, Ingenieurgesellschaft für logistische Informationssysteme mbH, nach Falkenberg.

Als kulturelles Highlight führte Bürgermeister Herbert Bauer danach selbst durch die Burg Falkenberg.

mehr lesen

Chancen der Digitalisierung im ländlichen Raum - Neunburg digital am Puls der Zeit

Zu diesem Themenabend am 07.05.2019 konnte der 1. Vorsitzende der Akademie Ostbayern-Böhmen, Josef Schönhammer, zahlreiche Besucher begrüßen, darunter Bürgermeister Martin Birner, zwei auswärtige Amtskollegen, viele Neunburger Stadträte und Gäste vom Rotary-Club Oberpfälzer Wald/Oberviechtach.

Da die Digitalisierung auch im Raum Neunburg ein wichtiges Zukunftsthema ist, hatte die Akademie dafür die Schwarzachtalhalle Neunburg v. W. als Veranstaltungsort gewählt.

mehr lesen

Informationsstand bei der Schwarzachtalmesse in Neunburg v. Wald am 27./28.04.2019

Das zehnte Jahr ihres Bestehens nutzte die Akademie Ostbayern-Böhmen, das aktuelle Jahresprogramm 2019 "Herausforderung Digitalisierung" zu präsentieren.

mehr lesen

Die Akademie Ostbayern-Böhmen präsentiert zum 10-jährigen Bestehen ihre Arbeit im Neunburger Stadtrat

Ein Bildungsangebot nicht nur für Vereinsmitglieder will die Akademie Ostbayern-Böhmen bereitstellen. Heuer wird die Einrichtung mit Sitz in Neunburg zehn Jahre alt. Das Jubiläum war Anlass für eine Bilanz im Neunburger Stadtrat.

 

> Onetz berichtet am 12.4.19

Besuch des Museums für Kirchenkunst der Diözese Pilsen im ehemaligen Franziskanerkloster

Heilige statt Digitalisierung

 

Der Themennachmittag an der Westböhmischen Universität Pilsen zu drei wichtigen Themen der Digitalisierung musste wegen Verhinderung von Referenten kurzfristig abgesagt werden.

 

Die Akademie nutzte die Fahrt jedoch zu einem Besuch des Museums für Kirchenkunst der Diözese Pilsen im ehemaligen Franziskanerkloster.

mehr lesen

Junge Akademie: Projekttag zum Thema 'Digitalisierung' am BayernLab in Nabburg und anschließender Besuch der Erlebnisholzkugel am Steinberger See

Eine Klasse der Städtischen Berufsoberschule Wirtschaft Regensburg und ihre Partner von der Obchodni Akademie Pilsen erleben am 11.04.2019 einen Projekttag zum Thema 'Digitalisierung' am BayernLab in Nabburg und besuchen anschließend die Erlebnisholzkugel am Steinberger See.

mehr lesen

Themenabend "Digitalisierung in der Medizin" an der OTH Regensburg

Johannes Meier, Doktorand, stellte am 14.03.2019 "HaptiVisT", ein haptisch-visuelles Lernsystem für chirurgische Eingriffe vor.

Prof. Dr. Christoph Palm führte durch das Labor.

mehr lesen

Symposium "Zukunftsperspektiven für die ländlichen Räume" an der OTH Weiden

Von links: Jürgen Herda, Prof. Dr. Dr. em. Jörg Maier, Dr. Wolfgang Weber, Dr. Manuel Trummer, Prof. Dr. Jaroslav Dokoupil, Josef Schönhammer, Johann Fischer
Von links: Jürgen Herda, Prof. Dr. Dr. em. Jörg Maier, Dr. Wolfgang Weber, Dr. Manuel Trummer, Prof. Dr. Jaroslav Dokoupil, Josef Schönhammer, Johann Fischer

Der Frage, welche Perspektiven ein Leben und Arbeiten am Land mit sich bringt, widmete sich das Symposium der Akademie Ostbayern-Böhmen am 16.02.2019 in der OTH Weiden.

mehr lesen

Willkommen in der Zukunft - Pressegespräch mit der Mittelbayerischen Zeitung

von rechts: Josef Schönhammer, Dr. Peter Deml, Jonas Keilhammer (Website-Gestalter)
von rechts: Josef Schönhammer, Dr. Peter Deml, Jonas Keilhammer (Website-Gestalter)

Die Akademie mit Sitz in Neunburg feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen.

Anhand des digitalen Wandels, der in den vergangenen Jahren alle Bereiche unseres Lebens erfasst hat und auch weiter erfassen wird, lässt sich auch sehr gut der Wandel nachvollziehen, den die Akademie selbst durchlaufen hat. Das stellten Vorsitzender Josef Schönhammer und sein Stellvertreter, Vorgänger im Amt und Mitinitiator der Akademie, Dr. Peter Deml, im Gespräch mit dem MZ-Reporter heraus.

 

> Vollständiger Artikel

Jahrespressegespräch 2019

v.l. Bgm. Martin Birner, Johann Herl, Rosa Schafbauer, Johann Fischer, Dr. Peter Deml, Jonas Keilhammer, Josef Schönhammer
v.l. Bgm. Martin Birner, Johann Herl, Rosa Schafbauer, Johann Fischer, Dr. Peter Deml, Jonas Keilhammer, Josef Schönhammer

Die Akademie Ostbayern - Böhmen blickt in diesem Jahr auf seine 10jährige Vereinsgeschichte und auf eine erfolgreiche Entwicklung zurück.

Kommunen, Hochschulen, Universitäten, regionale Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen zählen zu den Partner und Förderern, die den Verein mit grenzüberschreitendem Bezug unterstützen.

Bei einem Pressegespräch am 21.01.2019 wurde das Jahresprogramm 2019 vorgestellt.

 

mehr lesen

Forschungskolloquium 2018 Aktuelle Forschungsperspektiven auf Ostbayern

Der Arbeitskreis Landeskunde Ostbayern (ALO) an der Universität Regensburg und die  Ostbayern – Böhmen luden ein zum Forschungskolloquium am Montag, 05.11.2018, ins Haus der Begegnung Hinter der Grieb 8 in Regensburg.

Nach der Begrüßung durch Prof. Dr. Daniel Draszek wurden fünf Forschungsarbeiten vorgestellt.

 

mehr lesen

Themenabend im KWK-Technikum an der OTH Amberg: "Das Energiesystem der Zukunft"

Energieeffizienz – Leitgedanke für das Energiesystem der Zukunft -

neue Wege für Kommunen und Wirtschaft bei Strom- und Wärmewende

Die letzte Veranstaltung der Akademie Ostbayern – Böhmen zum Jahresthema „Energiewende“ fand am 25.10.2018 an der OTH Amberg-Weiden statt.

Vorgestellt wurden verschiedene Ansätze, die Energieeffizienz zu steigern, wobei der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) eine Schlüsselrolle zukomme, gab Referent Raphael Lechner M.Sc., Geschäftsführer des Kompetenzzentrums für Kraft-Wärme-Kopplung Amberg, dem ansehnlichen Auditorium im KWK-Technikum zu bedenken.

mehr lesen

Mitgliederversammlung 2018

v.l. Bgm. Martin Birner, Johann Fischer, Johann Herl, Josef Schönhammer, stv. Landrat Jakob Scharf
v.l. Bgm. Martin Birner, Johann Fischer, Johann Herl, Josef Schönhammer, stv. Landrat Jakob Scharf

Die Presse berichtet über die Mitgliederversammlung der Akademie am 22.10.2018 im Gasthaus Sporrer in Neunburg:

 

Mittelbayerische Zeitung

Onetz

Max Bögl Wind AG und OTH Regensburg – Top-Player der Energiewende

„Wir stehen erst am Anfang der Energiewende“ – mit dieser Aussage erstaunte Prof. Dr.-Ing. Oliver Brückl, OTH Regensburg, während seiner Ausführungen beim Themennachmittag der Akademie Ostbayern-Böhmen am 21.09.2018 die große Besuchergruppe. Diese war zu Gast bei der Max Bögl Wind AG in Sengenthal und informierte sich an diesem bayerischen Innovationszentrum über Ideen und Produkte zur Energiewende.

mehr lesen

Die Akademie Ostbayern - Böhmen und die Uni Bayreuth arbeiten künftig enger zusammen.

Die Akademie Ostbayern - Böhmen und die Uni Bayreuth arbeiten künftig enger zusammen. Dies besiegelten Uni-Präsident Prof. Dr. Stefan Leible, Josef Schönhammer (1. Vorsitzender der Akademie, links) und Dr. Peter Deml (Gründungsvorsitzender der Akademie und aktuell zweiter Vorsitzender) heute bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung.

mehr lesen

Exkursion "Eine Region auf neuen Wegen", Strukturwandel in der Oberpfalz - Das Beispiel Landkreis Schwandorf

Schloss Pirkensee
Schloss Pirkensee

Exkursion des Arbeitskreises Landeskunde Ostbayern (ALO) und der Akademie Ostbayern - Böhmen am 02.07.2018

 

Eine Plattform für grenzüberschreitende Kulturprojekte in Ostbayern und Böhmen, die Neukonzeptionierung der Dauerausstellung, neue Attraktionen für den regionalen Aktivtourismus, ein archäologischer Rückblick in die Ortsgeschichte und denkmalschutzkonforme Sanierung lokaler Monumentalbauten sind einige der herausragenden Projekte, mit denen Kommunen und Privatpersonen im Landkreis Schwandorf dem Strukturwandel begegnen und den Weg in die Zukunft weisen wollen.

Bei der fünften Landkreisfahrt am 2. Juli 2018 erkundeten der Arbeitskreis Landeskunde Ostbayern (ALO) der Universität Regensburg und die Akademie Ostbayern-Böhmen die Region zwischen Schwandorf und deutsch-tschechischer Grenze. 

mehr lesen

Fahrt nach Böhmen mit Besuch des Schlosses Zbiroh

Akademie besichtigte Drei-Kaiser-Schloss Zbiroh in Tschechien

 

Das prachtvolle, in wunderschöner Landschaft liegende Drei-Kaiser-Schloss Zbiroh mit dem tiefsten Brunnen Europas (163 m) war das Ziel einer Exkursion der

Akademie Ostbayern-Böhmen am Samstag, den 2. Juni 2018. 

Das Schloss, ein vielfältiges Architekturensemble, dessen älteste Bauteile auf eine Burg aus dem 13. Jahrhundert zurückgehen, gilt als die älteste Adelsresidenz in Tschechien – und ist in Deutschland kaum bekannt.

mehr lesen

Kooperation mit der Technischen Hochschule Deggendorf

 

Struktur- und demografischer Wandel aber auch technische Megatrends wie Digitalisierung und Automatisierung bringen viele gesellschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Umbrüche mit sich. Um das große Potential der regionalen Entwicklung im ostbayerischen Grenzgebiet und dem benachbarten Böhmen besser darstellen und fördern zu können, haben sich die Technische Hochschule Deggendorf (THD) und die Akademie Ostbayern – Böhmen e.V. nun zusammengetan. Anfang Mai wurde vom Präsidenten der THD, Prof. Dr. Peter Sperber, und den Vorständen der Akademie, Josef Schönhammer und Dr. Peter Deml, eine entsprechende Kooperationsvereinbarung geschlossen.

mehr lesen

Exkursion zum Kloster Weltenburg

Mitte: Abt Thomas Maria Freihart OSB
Mitte: Abt Thomas Maria Freihart OSB

Donaudurchbruch, Asam-Kirche und herrliches Bier, dafür ist Weltenburg berühmt. Die jahrhundertealte Kirche St. Georg zu erhalten, gelingt aber nur durch Sanierungen nach neuesten Erkenntnissen.

Dies geschah durch das Projekt „Bauklimatische Optimierung im historischen Bestand“ der OTH Regensburg, über das die Akademie Ostbayern-Böhmen am Samstag, 21.04.2018, im Rahmen ihres Jahresthemas ‚Energiewende‘ informierte. 

mehr lesen

Symposium Energiewende - Entwicklung in Westböhmen

Dr. Ing. Jaroslav SYNÁČ und Šárka Kuthanová (Simultan-Übersetzung)
Dr. Ing. Jaroslav SYNÁČ und Šárka Kuthanová (Simultan-Übersetzung)

Am Samstag, 17.03.2018, veranstaltete die Akademie Ostbayern-Böhmen nach dem

spannenden Auftakt im Schwandorfer Künstlerhaus am 3.2. das Folgesymposium an der Westböhmischen Universität in Pilsen zum Thema ‚Energiewende in Westböhmen‘.

In informativen Vorträgen und bei einer spannenden Besichtigung wurde die Situation auf dem Gebiet der Energiewende in Westböhmen vorgestellt.

mehr lesen

Symposium Energiewende - Entwicklung in Ostbayern

1. Vorsitzender Josef Schönhammer mit den Referenten
1. Vorsitzender Josef Schönhammer mit den Referenten

Beim Symposium am 03. Februar 2018 im Oberpfälzer Künstlerhaus in Schwandorf-Fronberg (Kebbelvilla) beleuchteten hochkarätige Referenten das Thema "Energiewende in Ostbayern".

 

 

 

mehr lesen

Jahrespressegespräch

Im Rathaus Neunburg v. Wald
Im Rathaus Neunburg v. Wald

Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2017

Vorausschau auf das Programm 2018 -

dafür bot das Jahrespressegespräch der Akademie Ostbayern-Böhmen am 15.1.2018 eine willkommene Gelegenheit.

mehr lesen

Symposium und Kultur-Tour der Akademie Ostbayern - Böhmen mit der Westböhmischen Universität Pilsen

Veranstaltungsort im Wissenschafts-und Technologie-Park der Stadt Pilsen (VTC)
Veranstaltungsort im Wissenschafts-und Technologie-Park der Stadt Pilsen (VTC)

Überraschende Fakten vermittelten die Referenten beim ersten grenzüberschreitenden Symposium der Akademie Ostbayern – Böhmen und der Westböhmischen Universität vom 10. bis 11.11.2017 in Pilsen zum Thema „Demografische Entwicklung, Migration und Integration“.

 

mehr lesen

Forschungskolloquium 2017 an der Uni Regensburg

Aktuelle Forschungsperspektiven auf Ostbayern wurden am Mittwoch, 11.10.2017, bei einem vom Arbeitskreis Landeskunde Ostbayern (ALO) und der Akademie Ostbayern – Böhmen veranstalteten Forschungskolloquium an der Universität Regensburg vorgestellt.

mehr lesen

Mitgliederversammlung und Neuwahlen

von links: Hans Herl, Charlotte v. Schelling, Dr. Peter Deml, Josef Schönhammer, Hans Fischer
von links: Hans Herl, Charlotte v. Schelling, Dr. Peter Deml, Josef Schönhammer, Hans Fischer

Die Akademie Ostbayern - Böhmen hat bei ihrer turnusmäßigen Mitgliederversammlung am Montag, dem 16. Oktober 2017, im Gasthaus Sporrer eine neue Vorstandschaft gewählt. 

 

mehr lesen

Exkursion nach Parkstein - Geologie und High-Tech in der Oberpfalz

"Vulkanausbruch" im Museum - Bitte auf das Foto klicken!
"Vulkanausbruch" im Museum - Bitte auf das Foto klicken!

Der kleine Ort Parkstein im Oberpfälzer Landkreis Neustadt an der Waldnaab bietet zukunftsträchtige High-Tech-Entwicklung – und gleichzeitig einen Einblick zurück in die

vulkanischen Aktivitäten der Region vor vielen Millionen Jahren.

 

Von beiden spannenden Aspekten, die diesen Standort in unserer Region prägen, überzeugte sich die Akademie Ostbayern-Böhmen bei einer Exkursion am Samstag, den 16.09.2017.

mehr lesen

Zusammenarbeit mit der Universität Regensburg offiziell beschlossen

v.l.: Dr. Franz Guber, Dr. Peter Deml, Prof. Dr. Udo Hebel
v.l.: Dr. Franz Guber, Dr. Peter Deml, Prof. Dr. Udo Hebel

Auch die Universität Regensburg hat nun am 13.07.2017 einen Kooperationsvertrag mit der Akademie Ostbayern – Böhmen abgeschlossen und reiht sich damit ein in die Riege verschiedenster Institutionen der Region Ostbayern/Böhmen, die bereits mit der Akademie zusammenarbeiten. 

 

mehr lesen

Exkursion mit dem ‚Arbeitskreis Landeskunde Ostbayern‘ (ALO) an der Universität Regensburg „Eine Region auf neuen Wegen. Strukturwandel in der Oberpfalz IV"

Spitzenklöppeln, Archäologie und ein Konzerthaus: Mit diesen herausragenden Traditionen, Merkmalen und Kulturdenkmälern fördern Oberpfälzer Gemeinden im Landkreis Cham die lokale, regionale und grenzüberschreitend-überregionale Entwicklung. Zusammen mit dem Arbeitskreis Landeskunde Ostbayern (ALO) der Universität Regensburg besuchten wir am 03.07.2017  Tiefenbach, Grafenried/Lučina und Blaibach.

mehr lesen

Themennachmittag mit der OTH Regensburg: "Unternehmerische Kompetenzen auf dem tschechisch – bayerischen Arbeitsmarkt“

Themennachmittag am 01.06.2017 mit der OTH Regensburg:  

„Unternehmerische Kompetenzen auf dem

tschechisch – bayerischen Arbeitsmarkt“

ein Projekt der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg mit der Technischen und Ökonomischen Hochschule (TÖH) Budweis zur Förderung und Anpassung der Ausbildung an die veränderten Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt

mehr lesen

Nachhaltigkeit global – regional, Exkursion zum Kloster Plankstetten und nach Berching

 Die Exkursion am Samstag, 6. Mai 2017, hatte das Motto „Nachhaltigkeit global – regional“.  

  • Ein Klosterbetrieb, der nachhaltig wirtschaftet,
  • eine Stadt mit nachhaltigem Entwicklungskonzept,
  • Wissenschaftler, die neue Denkansätze zu sozialer, ökologischer und ökonomischer Nachhaltigkeit entwickeln: 

Das bot die Exkursion zum Kloster Plankstetten und nach Berching.

 

mehr lesen

Schwarzachtalmesse in Neunburg vorm Wald

Die Akademie Ostbayern-Böhmen präsentierte sich mit einem eigenen Stand bei der 

Schwarzachtalmesse am 22./23.04.2017.

 

Mehrere Hundert Programmflyer 2017 und Sympathieprospekte konnten an die interessierten Besucher verteilt werden.

Zu ihnen gehörten auch Landrat Thomas Ebeling und Bürgermeister Martin Birner. 1. Vorsitzender Dr. Deml zeigte sich erfreut über den zahlreichen Besuch und über etliche Anmeldungen für die nächsten Veranstaltungen der Akademie.

mehr lesen

Exkursion nach Pilsen "Kunst und Naturwissenschaft"

Samstag, 11.03.2017

 

Modernes Design und unkonventionelle Wissenschaftspräsentation

 

Wer heutzutage Telefonverzeichnisse, Kataloge, Modeprospekte, Plakate für die unterschiedlichsten Produkte und Botschaften betrachtet, wird nicht vermuten, dass ein vor 120 Jahren in Pilsen geborener Künstler und Designer namens Ladislav Sutnar die Grundlagen der angewandten Kunst dafür geschaffen hat.

mehr lesen

Symposium "Demografische Entwicklung – Migration – Integration"

Am 04. Februar startete die Akademie ihr Jahresprogramm 2017 "Unsere Region im Wandel" in der Schwarzachtalhalle Neunburg.

Gleichzeitig wurde damit ein Beitrag zum Programm 1000 Jahre Neunburg geleistet. 

Namhafte Referenten beleuchteten wichtige Zukunftsthemen.

 

 

mehr lesen

Die Akademie richtet sich neu aus.

Dr. Jaroslav Dokoupil (links)  und Dr. Filip Tikal (2. von rechts)
Dr. Jaroslav Dokoupil (links) und Dr. Filip Tikal (2. von rechts)

Das Jahresprogramm für 2017 spiegelt die neue Zielrichtung der Akademie Ostbayern-Böhmen. Davon konnte sich am 12.1.2017 auch Bürgermeister Martin Birner beim Pressegespräch im Rathaus überzeugen, zu dem auch Kooperationspartner aus Tschechien gekommen waren.

 

 

 

 

mehr lesen

Der Weg in die Zukunft

In der Mitgliederversammlung am 12.10.2016 im Gasthaus Sporrer in Neunburg vorm Wald beschlossen die Mitglieder einstimmig durch Satzungsänderung den neuen Namen

Akademie Ostbayern‐Böhmen“.

 

mehr lesen

Exkursion 1000 Hektar ‚neuer‘ Böden - Vom Tagebau zum Seenland

Die letzte Veranstaltung der Akademie Ostbayern-Böhmen zum Jahresthema 2016 „Erde“ fand am 22.10.2016 in der Mitgliedsgemeinde  Wackersdorf statt.  

Bürgermeister Thomas Falter 

empfing die Gruppe der Exkursionsteilnehmer im Rathaus und informierte über die wichtigsten aktuellen Fakten zur Gemeinde Wackersdorf.  

 

mehr lesen

Themennachmittag „Erdställe: Forschung und Sagen“

Am 08.10.2016 ging es beim Jahresthema „Erde“ unter die Erde. Ziel der Exkursion waren die sagenumwobenen geheimnisvollen Schrazellöcher, wie die Erdställe bei uns genannt werden.

mehr lesen

Neuer Kooperationsvertrag zwischen Universität Pilsen und Neunburger Akademie

Die Akademie für Natur und Industriekultur Ostbayern-Böhmen ging nach der Kooperations-

vereinbarung mit der OTH Amberg-Weiden eine weitere mit der Universität Pilsen ein.

Unterzeichnet wurde der Vertrag in Pilsen während der Wissenschafts- und Techniktage am 09. September 2016.  

 

mehr lesen 0 Kommentare

Vielfalt für die Biogasanlage -  Feldtag Energiepflanzen

Dauerkulturen, Wildpflanzen-

mischungen oder doch einjährige Kulturen. Welche Pflanzen können den Mais nun ergänzen?

Diese und weitere Fragen wurden im Rahmen des Feldtages für Energiepflanzen am Donnerstag, den 

01. September 2016, gestellt. Ort des Geschehens war das Informations- und Demonstrationszentrum 

Energiepflanzenanbau am Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum Almesbach.

mehr lesen 0 Kommentare

Schlossparks in Böhmen - Kulturtour zum Jahresthema „Erde“

Baumraritäten in romantischen Gartenlandschaften -

Böhmische Schlossparks: gemeinsame Kulturtour von CeBB und Akademie-

Neunburg - Nicht die Schlösser von Bischofteinitz und Lázeň selbst, sondern die sie umgebenden Parks standen im Mittelpunkt einer gemeinsamen Kulturtour von Centrum Bavaria Bohemia und Akademie-Neunburg am 27.08.2016  ins Nachbarland Böhmen.

mehr lesen 0 Kommentare

2015


2014

Ältere Beiträge ab dem Jahr 2009 finden Sie auf der Seite
Presseschau und Archiv.