Akademie Ostbayern - Böhmen

Sitz in Neunburg vorm Wald


český:


Bildungsangebot für Alle - nicht nur für Vereinsmitglieder

Interessante Themen - abwechslungsreiche Veranstaltungen

Stärken der Region Ostbayern - Böhmen bewusst machen



 

Jahresthema 2019: Digitalisierung

 

 


Aktuelles

Montag, 08.07.2019 Ganztägige Informationsfahrt in den Landkreis Tirschenreuth 

mit dem Arbeitskreis Landeskunde Ostbayern (ALO) an der Uni Regensburg "Eine Region auf neuen Wegen - Strukturwandel in der Oberpfalz" > zum Bericht

Die Akademie präsentiert sich auch auf der Satellitenkarte von Google Maps. Mit Klick auf die Adresse findet man weitere Infos und die letzten Veranstaltungen. > zur Karte

Bei der Exkursion nach Falkenberg mit dem Themennachmittag: "digitale Spitzentechnik im ländlichen Raum"  wurde die Firma IGZ und die Burg Falkenstein besucht. > zur Info


Nächste Veranstaltung

Samstag, 14.09.2019

 

Exkursion, Thementag

Museum der bayerischen Geschichte Regensburg

 




Strukturwandel auf Skiern und in alten Dörfern - Exkursion des Arbeitskreises Landeskunde Ostbayern mit Beteiligung der Akademie in den Landkreis Tirschenreuth

In diesem alten Bauernhof soll das Therese-Neumann-Museum entstehen.
In diesem alten Bauernhof soll das Therese-Neumann-Museum entstehen.

Skilanglauf auf der Silberhütte, ein nachgebautes slawisches Dorf in
Bärnau, eine 
Museumsgründung in Konnersreuth und noch einiges
mehr –  wie hängt das zusammen? Ganz einfach: die Oberpfalz verändert sich ständig.
Die Öffentlichkeit und die Wissenschaft müssen sich dessen bewusst sein. Ganz in diesem Sinn veranstaltet der ArbeitskreisLandeskunde Ostbayern (ALO) an der Universität Regensburg seit mehreren Jahren Exkursionen in Ostbayern. Das Motto: „Eine Region auf neuen Wegen. Strukturwandel in der Oberpfalz.“ Im Juli führte die Fahrt in der Landkreis Tirschenreuth, wie immer begleitet von interessierten Mitgliedern der Akademie Ostbayern-Böhmen.

mehr lesen

Exkursion nach Falkenberg – Themennachmittag: digitale Spitzentechnik im ländlichen Raum

Stärken der Oberpfalz ins Bewusstsein rücken – aktuelles Hauptziel der Akademie Ostbayern-Böhmen e.V.

Dazu veranstaltete sie im Rahmen ihres Jahresprogramms 2019

„Digitalisierung im ländlichen Raum“ am 06.06.2019 eine Exkursion

zur Fa. IGZ, Ingenieurgesellschaft für logistische Informationssysteme mbH, nach Falkenberg.

Als kulturelles Highlight führte Bürgermeister Herbert Bauer danach selbst durch die Burg Falkenberg.

mehr lesen

Chancen der Digitalisierung im ländlichen Raum - Neunburg digital am Puls der Zeit

Zu diesem Themenabend am 07.05.2019 konnte der 1. Vorsitzende der Akademie Ostbayern-Böhmen, Josef Schönhammer, zahlreiche Besucher begrüßen, darunter Bürgermeister Martin Birner, zwei auswärtige Amtskollegen, viele Neunburger Stadträte und Gäste vom Rotary-Club Oberpfälzer Wald/Oberviechtach.

Da die Digitalisierung auch im Raum Neunburg ein wichtiges Zukunftsthema ist, hatte die Akademie dafür die Schwarzachtalhalle Neunburg v. W. als Veranstaltungsort gewählt.

mehr lesen

Informationsstand bei der Schwarzachtalmesse in Neunburg v. Wald am 27./28.04.2019

Das zehnte Jahr ihres Bestehens nutzte die Akademie Ostbayern-Böhmen, das aktuelle Jahresprogramm 2019 "Herausforderung Digitalisierung" zu präsentieren.

mehr lesen

Die Akademie Ostbayern-Böhmen präsentiert zum 10-jährigen Bestehen ihre Arbeit im Neunburger Stadtrat

Ein Bildungsangebot nicht nur für Vereinsmitglieder will die Akademie Ostbayern-Böhmen bereitstellen. Heuer wird die Einrichtung mit Sitz in Neunburg zehn Jahre alt. Das Jubiläum war Anlass für eine Bilanz im Neunburger Stadtrat.

 

> Onetz berichtet am 12.4.19

Besuch des Museums für Kirchenkunst der Diözese Pilsen im ehemaligen Franziskanerkloster

Heilige statt Digitalisierung

 

Der Themennachmittag an der Westböhmischen Universität Pilsen zu drei wichtigen Themen der Digitalisierung musste wegen Verhinderung von Referenten kurzfristig abgesagt werden.

 

Die Akademie nutzte die Fahrt jedoch zu einem Besuch des Museums für Kirchenkunst der Diözese Pilsen im ehemaligen Franziskanerkloster.

mehr lesen

Junge Akademie: Projekttag zum Thema 'Digitalisierung' am BayernLab in Nabburg und anschließender Besuch der Erlebnisholzkugel am Steinberger See

Eine Klasse der Städtischen Berufsoberschule Wirtschaft Regensburg und ihre Partner von der Obchodni Akademie Pilsen erleben am 11.04.2019 einen Projekttag zum Thema 'Digitalisierung' am BayernLab in Nabburg und besuchen anschließend die Erlebnisholzkugel am Steinberger See.

mehr lesen

Themenabend "Digitalisierung in der Medizin" an der OTH Regensburg

Johannes Meier, Doktorand, stellte am 14.03.2019 "HaptiVisT", ein haptisch-visuelles Lernsystem für chirurgische Eingriffe vor.

Prof. Dr. Christoph Palm führte durch das Labor.

mehr lesen

Symposium "Zukunftsperspektiven für die ländlichen Räume" an der OTH Weiden

Von links: Jürgen Herda, Prof. Dr. Dr. em. Jörg Maier, Dr. Wolfgang Weber, Dr. Manuel Trummer, Prof. Dr. Jaroslav Dokoupil, Josef Schönhammer, Johann Fischer
Von links: Jürgen Herda, Prof. Dr. Dr. em. Jörg Maier, Dr. Wolfgang Weber, Dr. Manuel Trummer, Prof. Dr. Jaroslav Dokoupil, Josef Schönhammer, Johann Fischer

Der Frage, welche Perspektiven ein Leben und Arbeiten am Land mit sich bringt, widmete sich das Symposium der Akademie Ostbayern-Böhmen am 16.02.2019 in der OTH Weiden.

mehr lesen

Willkommen in der Zukunft - Pressegespräch mit der Mittelbayerischen Zeitung

von rechts: Josef Schönhammer, Dr. Peter Deml, Jonas Keilhammer (Website-Gestalter)
von rechts: Josef Schönhammer, Dr. Peter Deml, Jonas Keilhammer (Website-Gestalter)

Die Akademie mit Sitz in Neunburg feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen.

Anhand des digitalen Wandels, der in den vergangenen Jahren alle Bereiche unseres Lebens erfasst hat und auch weiter erfassen wird, lässt sich auch sehr gut der Wandel nachvollziehen, den die Akademie selbst durchlaufen hat. Das stellten Vorsitzender Josef Schönhammer und sein Stellvertreter, Vorgänger im Amt und Mitinitiator der Akademie, Dr. Peter Deml, im Gespräch mit dem MZ-Reporter heraus.

 

> Vollständiger Artikel

Jahrespressegespräch 2019

v.l. Bgm. Martin Birner, Johann Herl, Rosa Schafbauer, Johann Fischer, Dr. Peter Deml, Jonas Keilhammer, Josef Schönhammer
v.l. Bgm. Martin Birner, Johann Herl, Rosa Schafbauer, Johann Fischer, Dr. Peter Deml, Jonas Keilhammer, Josef Schönhammer

Die Akademie Ostbayern - Böhmen blickt in diesem Jahr auf seine 10jährige Vereinsgeschichte und auf eine erfolgreiche Entwicklung zurück.

Kommunen, Hochschulen, Universitäten, regionale Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen zählen zu den Partner und Förderern, die den Verein mit grenzüberschreitendem Bezug unterstützen.

Bei einem Pressegespräch am 21.01.2019 wurde das Jahresprogramm 2019 vorgestellt.

 

mehr lesen

Forschungskolloquium 2018 Aktuelle Forschungsperspektiven auf Ostbayern

Der Arbeitskreis Landeskunde Ostbayern (ALO) an der Universität Regensburg und die  Ostbayern – Böhmen luden ein zum Forschungskolloquium am Montag, 05.11.2018, ins Haus der Begegnung Hinter der Grieb 8 in Regensburg.

Nach der Begrüßung durch Prof. Dr. Daniel Draszek wurden fünf Forschungsarbeiten vorgestellt.

 

mehr lesen

Themenabend im KWK-Technikum an der OTH Amberg: "Das Energiesystem der Zukunft"

Energieeffizienz – Leitgedanke für das Energiesystem der Zukunft -

neue Wege für Kommunen und Wirtschaft bei Strom- und Wärmewende

Die letzte Veranstaltung der Akademie Ostbayern – Böhmen zum Jahresthema „Energiewende“ fand am 25.10.2018 an der OTH Amberg-Weiden statt.

Vorgestellt wurden verschiedene Ansätze, die Energieeffizienz zu steigern, wobei der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) eine Schlüsselrolle zukomme, gab Referent Raphael Lechner M.Sc., Geschäftsführer des Kompetenzzentrums für Kraft-Wärme-Kopplung Amberg, dem ansehnlichen Auditorium im KWK-Technikum zu bedenken.

mehr lesen

Mitgliederversammlung 2018

v.l. Bgm. Martin Birner, Johann Fischer, Johann Herl, Josef Schönhammer, stv. Landrat Jakob Scharf
v.l. Bgm. Martin Birner, Johann Fischer, Johann Herl, Josef Schönhammer, stv. Landrat Jakob Scharf

Die Presse berichtet über die Mitgliederversammlung der Akademie am 22.10.2018 im Gasthaus Sporrer in Neunburg:

 

Mittelbayerische Zeitung

Onetz

Max Bögl Wind AG und OTH Regensburg – Top-Player der Energiewende

„Wir stehen erst am Anfang der Energiewende“ – mit dieser Aussage erstaunte Prof. Dr.-Ing. Oliver Brückl, OTH Regensburg, während seiner Ausführungen beim Themennachmittag der Akademie Ostbayern-Böhmen am 21.09.2018 die große Besuchergruppe. Diese war zu Gast bei der Max Bögl Wind AG in Sengenthal und informierte sich an diesem bayerischen Innovationszentrum über Ideen und Produkte zur Energiewende.

mehr lesen

Die Akademie Ostbayern - Böhmen und die Uni Bayreuth arbeiten künftig enger zusammen.

Die Akademie Ostbayern - Böhmen und die Uni Bayreuth arbeiten künftig enger zusammen. Dies besiegelten Uni-Präsident Prof. Dr. Stefan Leible, Josef Schönhammer (1. Vorsitzender der Akademie, links) und Dr. Peter Deml (Gründungsvorsitzender der Akademie und aktuell zweiter Vorsitzender) heute bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung.

mehr lesen

Exkursion "Eine Region auf neuen Wegen", Strukturwandel in der Oberpfalz - Das Beispiel Landkreis Schwandorf

Schloss Pirkensee
Schloss Pirkensee

Exkursion des Arbeitskreises Landeskunde Ostbayern (ALO) und der Akademie Ostbayern - Böhmen am 02.07.2018

 

Eine Plattform für grenzüberschreitende Kulturprojekte in Ostbayern und Böhmen, die Neukonzeptionierung der Dauerausstellung, neue Attraktionen für den regionalen Aktivtourismus, ein archäologischer Rückblick in die Ortsgeschichte und denkmalschutzkonforme Sanierung lokaler Monumentalbauten sind einige der herausragenden Projekte, mit denen Kommunen und Privatpersonen im Landkreis Schwandorf dem Strukturwandel begegnen und den Weg in die Zukunft weisen wollen.

Bei der fünften Landkreisfahrt am 2. Juli 2018 erkundeten der Arbeitskreis Landeskunde Ostbayern (ALO) der Universität Regensburg und die Akademie Ostbayern-Böhmen die Region zwischen Schwandorf und deutsch-tschechischer Grenze. 

mehr lesen

Fahrt nach Böhmen mit Besuch des Schlosses Zbiroh

Akademie besichtigte Drei-Kaiser-Schloss Zbiroh in Tschechien

 

Das prachtvolle, in wunderschöner Landschaft liegende Drei-Kaiser-Schloss Zbiroh mit dem tiefsten Brunnen Europas (163 m) war das Ziel einer Exkursion der

Akademie Ostbayern-Böhmen am Samstag, den 2. Juni 2018. 

Das Schloss, ein vielfältiges Architekturensemble, dessen älteste Bauteile auf eine Burg aus dem 13. Jahrhundert zurückgehen, gilt als die älteste Adelsresidenz in Tschechien – und ist in Deutschland kaum bekannt.

mehr lesen

Kooperation mit der Technischen Hochschule Deggendorf

 

Struktur- und demografischer Wandel aber auch technische Megatrends wie Digitalisierung und Automatisierung bringen viele gesellschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Umbrüche mit sich. Um das große Potential der regionalen Entwicklung im ostbayerischen Grenzgebiet und dem benachbarten Böhmen besser darstellen und fördern zu können, haben sich die Technische Hochschule Deggendorf (THD) und die Akademie Ostbayern – Böhmen e.V. nun zusammengetan. Anfang Mai wurde vom Präsidenten der THD, Prof. Dr. Peter Sperber, und den Vorständen der Akademie, Josef Schönhammer und Dr. Peter Deml, eine entsprechende Kooperationsvereinbarung geschlossen.

mehr lesen

Exkursion zum Kloster Weltenburg

Mitte: Abt Thomas Maria Freihart OSB
Mitte: Abt Thomas Maria Freihart OSB

Donaudurchbruch, Asam-Kirche und herrliches Bier, dafür ist Weltenburg berühmt. Die jahrhundertealte Kirche St. Georg zu erhalten, gelingt aber nur durch Sanierungen nach neuesten Erkenntnissen.

Dies geschah durch das Projekt „Bauklimatische Optimierung im historischen Bestand“ der OTH Regensburg, über das die Akademie Ostbayern-Böhmen am Samstag, 21.04.2018, im Rahmen ihres Jahresthemas ‚Energiewende‘ informierte. 

mehr lesen

Akademie Ostbayern - Böhmen

Sitz in Neunburg vorm Wald